Austro Control stellt sich tot ?!

Mittlerweile 499 Mitglieder aus vielen Ländern Europas haben sich hier versammelt, um ihre Interessen vertreten zu sehen.

Die leidige Entscheidung, keine verbandsweite Betriebsgenehmigung für den ÖAeC nach der EU-DVO für das Modellfliegen auf freien Geländen, also auch den Hangflugregionen in Österreich zuzulassen, hat ziemliche Wellen geschlagen und verursacht Unsicherheit für Betreiber von Flugregionen, und insbesondere für Gastflugpiloten.
Der ÖAeC hat, so wie es sich darstellt, nur seine Mitgliedsvereine im Fokus und die ca. 150 nicht registrierten Hangflugregionen lässt er dabei im Regen stehen.

Wir bekommen mittlerweile zahlreiche Anfragen aus eben diesen Regionen, wie man aus der OPEN CATEGORY herauskommen kann, um weiterhin legal auch mit Modellen schwerer als 10 kg Hangflug betreiben zu können.

Meine Idee wäre, diesen eine Checkliste zur Verfügung zu stellen, mit den entsprechenden Optionen, die sie dann in Begleitung einer fundierten Beratung insbesondere durch die genehmigende Behörde Austro Control, aber auch den ÖAeC angehen können.

Ich denke das wäre in aller Interesse und würde etwas den “Dampf aus dem Kessel” nehmen.

ABER:
Auf meine Anfrage vom 27. Juli bei der Austro Control kam bisher keinerlei Antwort!

Also kann ich unseren Aufruf nur wieder einmal wiederholen: Kontaktiert bitte selbst die Austro Control Abteilung DCC (Drone Competence Center!) dronespace@austrocontrol.at und geht denen auf den Geist!
Irgendwann müssen die sich ja mal rühren … denn der derzeitige Zustand darf so nicht festgemauert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.